OGT LogoTirolbeilage
03/17
erschienen

 

Die neue Struktur des ÖBH; Quelle: BLMVS

Heute wurde die neue Struktur des ÖBH vorgestellt die eine grundlegend Neustrukturierung beinhaltet.
Mit diesen Maßnahmen sollen insbesondere die Einsatzkräfte gestärkt und Abläufe im Heer verbessert werden. Darüber hinaus soll durch die neue Organisation besser auf die aktuellen und erwartbaren Bedrohungen für Österreich reagiert werden können.

 

Eckpunkte

  • Fünf neue Jägerbataillone stützen die Einsatzkräfte,
  • die Zuordnung von Truppen stärkt die Militärkommanden,
  • die Brigaden werden spezialisiert (mechanisiert, schnell, leicht, alpin).

Für Tirol bedeutet das, dass das StbB6 zum JgB6 wird und dem MilKdoT unterstellt wird. Damit verfügt das MilKdoT endlich wieder über einen präsenten Einsatzverband und soll die Heimat der GWD Ausbildung und der Miliz sein.

Die 6.JgBrig hingegen verliert das JgB23(HGeb) an das MilKdoV, das JgB26(HGeb) an das MilKdoK und das StbB6 an das MilKdoT, bekommt aber im Gegenzug das Gebirgskampfzentrum in SAALFELDEN dazu und soll hinkünftig die gesamte Alpinausbildung im ÖBH koordinieren, Aufgaben im Rahmen der europäischen Gebirgskampfausbildung übernehmen und weiterhin im Inneren als eine der Krisenreaktionsbrigaden fungieren.

Lesen Sie mehr hier -->

Zum Seitenanfang