OGT LogoTirolbeilage
03/19
erschienen
download-->

 


Frohe Weihnachten wünscht die OGTDie Webredaktion der Offiziersgesellschaft Tirol wünscht dem Vorstand, den Mitgliedern und allen Besuchern frohe und besinnliche Weihnachten!

Mögen alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen - Gesundheit, Soldatenglück und vor allem für die Zukunft unseres Bundesheeres.

 

Der Chefredakteur der OGT WebSite

 

Mjr Martin HEINRICH

Obst Gaiswinkler Johan; stvBrigKdt 6.JgBrigSeit 1.5.2010 hat die österreichischen Gebrigsjägerbrigade einen neuen stellvertretenden Kommandanten.

Erfahren Sie hier mehr über den Osttiroler Bergführer mit steirischen Wurzeln:

Geboren:

14.12.1961in BAD AUSSEE/STEIERMARK

Elternhaus:

Vater Förster – Mutter Astrologin

Volksschule:

MUHR i. LUNGAU/SALZBURG

Gymnasium:

TAMSWEG/SALZBURG

Matura

1980

Das Bundesheer steht mit dem Rücken zur Wand. Nicht erst seit heute.

Die Bundesheer-Reformkommission gab Anlass zur Hoffnung, das Bundesheer den neuen Herausforderungen   einer Welt ohne eindeutig definierbaren Feind anzupassen.

Doch die Räder sind zum Stillstand gekommen. Ohne Geldmittel keine Reform.

"Allgemeine Wehrpflicht – Relikt des Kalten Krieges?"

Bgdr i.R. Ambros Eigentler, MSD, Präsident der OGT„In Stein gemeißelt“ ist für den Verteidigungsminister Norbert Darabos die allgemeine Wehrpflicht und er stellte stets bei offiziellen Anlässen mit klaren Worten fest, dass es unter seiner Ministerschaft keine Diskussion um ihre Abschaffung geben wird.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Dem Politiker Darabos mit Ambition auf den Landeshauptmannssessel im Burgenland ist wohl bewusst, dass mit der Abschaffung der Wehrpflicht, der für den Sozialdienst unentbehrliche Zivildienst unbezahlbar wird. Als burgenländischer Politiker denkt er auch an Standorte in seinem Bundesland und hält am umstrittenen Assistenzeinsatz im Gebiet zur ungarischen Grenze fest.

Zum Seitenanfang