Bgdr i.R. Ambros Eigentler MSDAls Verfechter der Allgemeinen Wehrpflicht stelle ich mit Erstaunen die Entdeckung der Bedeutung der Wehrpflichtigen für das österreichische Bundesheer fest. Vom Generalstabschef über die Wehrsprecher bis hin zur Bundesheergewerkschaft wird plötzlich wortgewaltig in den Massenmedien auf die Unverzichtbarkeit der Wehrpflichtigen hingewiesen, die seit einigen Jahren zu Wegwerfsoldaten degradiert worden sind.

Die Österreichische Offiziersgesellschaft als „Verein der untersten Liga“ (nach dem HBM Darabos) kann für sich in Anspruch nehmen, dass es durch frühzeitigen und hartnäckigen Kampf gegen die Abschaffung der Allgemeinen Wehrpflicht, von den Kritikern als Auslaufmodell bezeichnet, zu einer Diskussion über die   Landesverteidigungspolitik, an der die Öffentlichkeit teilnimmt, gekommen ist. Die überzeugenden Argumente der ÖOG nochmals in geraffter Form aufgelistet:

 

  • Eine Berufsarmee verursacht nicht weniger, sondern mehr Kosten. Die Qualität   steht und fällt noch stärker als die eines Wehrpflichtigen-Heeres mit ihrer finanziellen Ausstattung.
  • Die Integration des Heeres in der Gesellschaft muss erhalten bleiben, ansonsten besteht die Gefahr einer möglichen Entfremdung zwischen
  • Gesellschaft und Militär.

Die Wehrpflicht garantiert eine schnell verfügbare Personalreserve für alle

denkbaren Einsätze im Innern, insbesondere bei natürlichen und technischen Katastrophen

Wie sehr das Bundesheer Gegenstand öffentlicher Diskussion in den letzten Tagen geworden ist, geht nicht zuletzt auf die Auseinandersetzung des Herrn Bundesminister mit seinem Generalstabschef zurück. Dazu ist festzustellen, dass Landesverteidigung primär eine politische Frage ist. Es ist Sache der Politik die Ziele und den Zweck vorzugeben. Nur dann ist die militärische Führung in der Lage, Struktur, Organisation und Ausrichtung festzulegen.

Unbestritten ist jedoch auch, dass die ÖOG als ein von Politik und Ministerium unabhängiger Verein die mahnende Stimme erheben muss, um Fehlentwicklungen in der Verteidigungs-Sicherheitspolitik aufzuzeigen.

Die Diskussion mit ihren Verwirrungen – Präsentation von 7 Modellen einschließlich Zahlen über die Größe und Kosten und Bewertungen, ob glaubwürdig oder nicht -

hat sicher nicht das Maß an Vertrauen der Bevölkerung in das österreichische Bundesheer gesteigert.

In diesem Geist der unsachlichen Allgemeinplätze und Pauschalurteile wird es voraussichtlich nicht zu einer befriedigenden Lösung kommen.

Sowohl die Erkenntnisse aus meinen Erfahrungen als Berufsoffizier als auch von vielen Milizoffizieren und Fachexperten bestätigen mich in meiner Auffassung, dass die „Allgemeine Wehrpflicht“ auf absehbarer Zeit die bessere Lösung für unser Vaterland ist.

Время от времени "Скачать книги литвиновых"ему попадались маленькие "Xbox 360 джойстик драйвера"зверюшки.

Да, на одной из созданных "Скачать игру velvet assassin торрент"мною планет.

Рэндалл Келси поднял и "Minecraft скины hd скачать"опустил руки в соответствии со строгим "Учебный план 7 вида"ритуалом, встряхнул трещоткой и "Сборочный чертеж компас"пронзительно закричал.

Бойл, как загипнотизированный, попятился назад, не "Сказки слушать скачать бесплатно"отводя глаз от моего двойника.

Да, "Скачать электронные книги cталкер"вы не зря упомянули имя Божие, "Игры гонки 3d играть"кивнул Хуан.

Впервые "Скачать легенды и мифы древней греции"за три столетия бифитеры, дворцовая стража Тауэра, были вынуждены действовать.